Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft, Volume 49

Front Cover
Vols. for 1849-1904 include its Verhandlungen (separately paged from 1897-1904). From 1904-1928, the Zeitschrift was issued in two parts. Separately paged, the latter part called the Monatsberichte. From 1909-1928 the main part of the Zeitschrift was called the Abhandlungen and was issued with title: Zeitschrift der Deutschen geologischen Gesellschaft, Abhandlungen und Monatsberichte. With 1929 these parts ceased to be issued separately.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 536 - REPORT ON THE GEOLOGY OF THE COUNTY of LONDONDERRY, and of Parts of Tyrone and Fermanagh, examined and described under the Authority of the Master-General and Board of Ordnance. By JE PORTLOCK, FRS &c.
Page 262 - Artcliaraktere unter wechselnden äusseren Umständen durch Anpassung an neue Existenzbedingungen zu verlieren. . . . Dagegen wurden die Schalen der local entstandenen und local individuenreichen Arten infolge ihrer Luftkammern nach dem Tode der Thiere planktonisch, wurden passiv lange Zeit hindurch schwimmend erhalten, von Meeresströmungen verfrachtet und je nach den Umständen bald Ablagerungen tiefen Wassers, bald Absätzen des Litoralgebietes einverleibt. Jede noch so local lebende Art wurde...
Page 940 - Über die Conchylienfauna der interglacialen Travertine (Kalktuffe) von Burgtonna und Gräfentonna in Thüringen. Eine revidirte Liste der bis jetzt dort nachgewiesenen Conchylien.
Page 452 - Sa masse, qui enveloppe beaucoup de cristaux blancs de feldspath vitreux d'un diametre moyen de 2a3 lignes, est noir et opaque, d'un cassure raboteux et apre, et d'une aspect vitreux; ... De petites paillettes d'amphibole noir , de mica noir ou bronze , sont clairsemees dans la masse.
Page 261 - CephalopodenSchalen ist unabhängig von dem wechselnden Charakter der sie umhüllenden Sedimente und von der Meerestiefe...
Page 244 - Strömung es mit sich gerissen hätte). b. and die typischsten und reichsten Graptolithen - Schichten Englands sind diejenigen . welche am langsamsten abgelagert wurden. Dass die Graptolithen . obwohl sie aus organischer Masse bestanden, nicht durch ihren Zerfall die kohlige Materie der schwarzen Schiefer- und Schlammgesteine lieferten, in denen wir sie jetzt finden, erscheint vollkommen klar, wenn wir die Thatsache berücksichtigen, dass die Graptolithen sich nie als theilweise zerstörte Polyparien...
Page 115 - Verf. anf 8. 115 dahin zusammen, „dass sich auf Gängen des bolivianischen Hochplateaus als gleich alte und allem Anscheine nach gleichartig entstandene Elemente Zinnerz, Zinnkies und Wolfram mit Sulfiden und Sulfosalzen des Silbers, Kupfers, Bleies, Zinks. Wismuths, Antimons und in Begleitung von Quarz, Baryt und Carbonspäthen vereinigt zeigen.
Page 447 - Hinge line straight ; hinge furnished with a central, triangular cartilage pit, and a transverse plate bearing on each side of the middle a series of smaller pits diminishing in size and depth from the centre outwards.
Page 294 - Clarke, An Introduction to the study of the Genera of Palaeozoic Brachiopoda. Part I. (Geolog. Survey of the State of New York, Palaeontology, Vol. VIII.) New York, 1892.gr. 8«.
Page 102 - Der Hauptgang wird erst in einer Teufe von ungefähr 50 m unterhalb des Stollens compact und ist dann meist über 1 m mächtig. Die Salbänder bestehen aus Quarz mit eingesprengten Eisenkiesen, dann folgen auf beiden Seiten meist reine Kiese, weiter Zinkblende und Fahlerz, Bleiglanz, Kupferkies mit Quarz und in der Mitte Zinkblende mit Fahlerz.

Bibliographic information