Mélanges gréco-romains: tirés du Bulletin de l'Académie impériale des sciences de St.Pétersbourg, Volume 1

Front Cover
0 Reviews
Reviews aren't verified, but Google checks for and removes fake content when it's identified

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 257 - Aber sobald der Kunstrichter verrät, daß er von seinem Autor mehr weiß, als ihm die Schriften desselben sagen können; sobald er sich aus dieser nähern Kenntnis des geringsten nachteiligen Zuges wider ihn bedienet: sogleich wird sein Tadel persönliche Beleidigung. Er höret auf, Kunstrichter zu sein, und wird - das Verächtlichste, was ein vernünftiges Geschöpf werden kann — Klätscher, Anschwärzer, Pasquillant.
Page 58 - DIE ANSICHTEN DES DIKAEARCHOS ÜBER DEN URSPRUNG DER GESELLSCHAFT NEBST DER ERKLÄRUNG SEINES FRAGMENTS BEI STEPHANOS VON BYZANZ sv nÜTQa; von Professor Dr.
Page 103 - B. expressit. hic est Nicias, de quo dicebat Praxiteles interrogatus, quae maxime opera sua probaret in marmoribus: quibus Nicias manum admovisset; tantum circumlitioni eius tribuebat. non satis discernitur, alium eodem nomine an hunc eundem quidam faciant olympiade cxn.
Page 241 - Kameo, die auf der Brust und dem Schenkel ein • Geringes lädirt ist , in dieser Nachbildung sternartig und dick • hervortreten, indem der Nachahmer sie für Blutstropfen gehalten • zu haben scheint. Hier urtheilt nun Köhler nach wirklicher • Ansicht; das Kunstwerk lag in den Schätzen der Kaiserlichen Sammlung vor seinen Augen .' Welche Folgerungen für seine • Kenntnisse ergeben sich aus diesem Beispiel?
Page 507 - Anlonius, et quisnam esset interrogans, hoc ab eo responsum accepit : Mortalis ego sum, et unus ex accolis eremi, quos vario delusa errore gentilitas Faunos Satyrosque et Incubes vocans colit.
Page 209 - Momente gar nicht oder doch nur theilweisc namhaft zu machen. Mit einem Worte: Köhler hat hier zuerst den Weg angebahnt, die Grundlage für diese ganze Untersuchung gegeben, von welcher alle weitere Forschung wird ausgehen müssen.

Bibliographic information