Mittheilungen der Kaiserl. königl. central-commission zur erforschung und erhaltung der baudenkmale ...: Neue folge. 1874, Volume 19

Front Cover
Max Dvořák, Karl Lind, Karl Weiss, Anton Ritter von Perger, Wilhelm Kubitschek, Alois Riegl, Maximilian Bauer
K.K. Hof- und staatsdruckerei, 1874 - Art
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 119 - Mittheilungen der kk Central-Commission zur Erforschung und Erhaltung der Baudenkmale", Bd.
Page 126 - Memoria sobre las notables excavaciones hechas en el Cerro de los Santos, publicada por los PP Escolapios de Yeda, Madrid, 1871.
Page 129 - ... Fackel; darauf folgt eine weibliche Gestalt mit weitem Gewande, diese hält in der rechten Hand einen Korb, in der linken eine Schale; zwei Frauen sitzen auf einem Stuhle , etwa Ceres und Proserpina, worauf ein halbgekleideter Mann, der in der rechten Hand eine Schleuder (?) hält und die linke Hand aufs Herz legt ; — man könnte auf einen Imperator, etwa den Maximian oder einen ihm gegenüberstehenden Barbarenfürsten, denken, der von der Abundautia gekrönt wird...
Page 119 - Bulletin de la Société' pour la conservation des monuments historiques d
Page 43 - Beproductionen sich mit den schon vorhandenen Lehrbüchern, hauptsächlich den Geschichtswerken und der Lecture der alten und modernen Classiker so vereinigen lasse, dass das Erlernen dieser Gegenstände vielmehr erleichtert als erschwert werde. 3. Damit dieser Anschauungsunterricht wahrhaft künstlerisch bildend wirke . ist zu wünschen , dass jede Mittelschule in den Besitz von Apparaten, Nachbildungen von Kunstwerken gelange, welche theilweise auch als Vorlagen beim Zeichenunterricht verwendet...
Page 43 - Tagesordnung, denn nachdem es sich gezeigt hat, dass kunstgeschichtliche Bildung heutigen Tages unerlässlich ist, und dass alles, was auf Bildung Anspruch macht, sich mit dem Studium der Kunstgeschichte beschäftigt, so ist es ganz begreiflich, dass auch die Art und Weise erörtert wird, ob und in welchem Umfange, und in welcher Art die Kunstgeschichte in...
Page 128 - ... Kissen, das Haupt mit der rechten Hand unterstützt. Dieser Hirt ist von sechs Thieren umgeben, unter denen ein Löwe und eine Löwin, beide ruhig schreitend, am deutlichsten zu erkennen sind. Ausserhalb dieses Kreises reichen bis fast an das Ende der Schale, das jedoch mit einer Weinrankenverzierung umgeben ist, 16 Göttergestalten, die offenbar der hellenischen und römischen Mythologie entlehnt, aber mit barbarischen Elementen vermengt sind, auf ähnliche Art wie auf dem Silbergefässe im...
Page 273 - Bau und Einrichtung der deutschen Burgen im Mittelalter mit Beziehung auf Oberösterreich. (Mit 104 Abbildungen im Texte.) JN C'ori.
Page 117 - Hofmarken sind die an einem Grundstücke oder Hause und zugleich an den dazu gehörigen Sachen haftenden Zeichen ; ihre rechtliche Bedeutung liegt darin, dass sie als trotz allem Wechsel der Besitzer stets an das bewegliche Eigentum gebundene, gleich bleibende Zeichen auch das Chirographum, das Handzeichen des jeweiligen Besitzers des botretfenden Grundstückes sind.

Bibliographic information